Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zirkonzahn Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Dienstag, 22. März 2016, 12:26

Unsere alte Steuerung war tatsächlich defekt, Ping-Aussetzer etc. Die Steuerung wurde durch eine identische ersetzt, mit den neuen Frässoftwares (also neuer als 3.7.0.5) nicht kompatibel. Der Support meinte, dass das Konstrukt mit 3.7.0.5 lief war Glückssache, früher oder später gibt´s ne Kollision. Laut seiner Auskunft sind alle Maschinen mit der alten Steuerung mit der 2.0.9 befeuert. (?)


Irgendwie schmeckt mir das gar nicht... :( Was können wir für unfertige Software? Ist ja keine Hobby CNC die man aus Aluprofilen und Schrittmotoren ausm Kasettenrekorder baut...

22

Dienstag, 22. März 2016, 12:39

Dann hatten wir auch 2.0.9 ? Werde ich mal nachhaken....
Und Glück das Sie läuft??
Wann wurde Sie ersetzt?
Und wurde Sie mit dem Wissen ausgewechselt das es früher oder später zur Kollision kommt??

Das ist wie ich kauf das erste Iphone und ein Jahr später gibts die Software vom Iphone 6....müsste man mal in Ruhe mit Verantwortlichen sprechen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »alexo« (22. März 2016, 12:51)


23

Dienstag, 22. März 2016, 13:38

Soweit ich das sehe, wurde die Software im Januar 2014 aufgespielt und lief auch bis zum Platinentausch einwandfrei - dass es da zu Kollisionen kommen könnte, höre ich heute zum ersten Mal...

24

Dienstag, 22. März 2016, 15:01

Wie gesagt müsste man mit den entsprechenden Verantwortlichen tiefgründiger besprechen.Für die Firmenpolitik ist der Support ja nicht zuständig.Fakten auf den Tisch und eine Vereinbarung finden.
Da ist die Empathie mal wieder gross gefragt.....denke das es die dort gibt!

25

Donnerstag, 7. April 2016, 11:29

Haben jetzt mal ein Schreiben aufgesetzt und wir harren der Dinge die da kommen... auf Dauer ist das mit der alten Frässoftware nicht die Lösung, aber immerhin läuft´s bis jetzt absolut stabil. Denke auch, dass wir da sicher eine für beide Seiten zufriedenstellende Lösung finden :)

Im Übrigen ein großes Dankeschön euch allen für die konstruktiven Beiträge!

Viele Grüße,
MOS

26

Donnerstag, 23. Juni 2016, 09:35

Guten morgen liebe Mitstreiter,

ich muss den Thread noch mal aufrollen... :(
Die Maschine funktioniert bis jetzt immer noch (mit der uralten Software), nur finde ich die Informationspolitik von Zirkonzahn irgendwie merkwürdig. Ich weiß, dass in Südtirol die Uhren anders ticken, aber so extrem?

Am 4.04. hatte ich besagtes Schreiben abgeschickt (per E-Mail und klassisch auf dem Postweg). Leider haben wir bis heute (über 2 1/2 Monate später!) noch kein einziges Lebenszeichen von Zirkonzahn gehört - ich weiß noch nicht mal, ob die das Schreiben überhaupt bekommen haben, da selbst solche Anfragen (per E-Mail und telefonisch) komplett ignoriert werden.

Auf E-Mail-Nachfragen folgt Schweigen im Walde (während "normale" Anfragen in gewohnter Geschwindigkeit beantwortet werden), wenn man einen Techniker am Telefon darauf anspricht wird versprochen sich darum zu kümmern, Feedback gibt´s dann leider trotzdem keines.

Das identische Schreiben mit dem Hinweis, es vor einem Monat schon verschickt zu haben, habe ich dann am 1.06., adressiert direkt an die GmbH und wiederum per E-Mail vorab noch mal gesendet. Wieder absolut keine Reaktion.
In meinen Augen verträgt sich der gute, schnelle und bemühte Support nicht mit so einer Informationspolitilk. Kurze Info á la "Wir haben´s bekommen und kümmern uns drum, kann ein bisschen dauern" würde mir ja völlig reichen, völlige Ignoranz finde ich allerdings nicht so prickelnd :( Auf den Kunden wirkt das ein bisschen, als wolle man die Anfragen einfach aussitzen.

Habt ihr Erfahrungen mit dem Kontakt zu Zirkonzahn? Vielleicht liest ja einer der Mitarbeiter hier mit und könnte den entsprechenden Anstoß bringen - wär super! :)

Vielen Dank und einen hoffentlich kurzen Arbeitstag bei dem genialen Wetter,

MOS

27

Donnerstag, 23. Juni 2016, 13:45

Hi!

Hast eine PN von mir....

28

Donnerstag, 23. Juni 2016, 16:37

Wurde der Brief in Südtirol schon erfunden ??? Enrico Ihr wollt doch nicht ernsthaft meine Freund von VHF die ich hiermit herzlich Grüsse mir gehts gut seid ich Euch nicht mehr an der Backe habe toppen !!!!

29

Freitag, 24. Juni 2016, 12:15

Echt so schlimm geworden auf der anderen Seite,haben Sie die Kurve nicht mehr bekommen ja?Wie unkooperativ von denen!
Ich kann mir gut vorstellen das ZZ schöne Lösungen für uns alle hat....Hand in Hand.Wie es sein muss!

30

Mittwoch, 3. August 2016, 16:20

Und auf einmal geht´s ganz schnell... Dank tatkräftiger Forumshilfe konnten wir schlussendlich nun den Stein ins Rollen bringen.

Heute war ein Techniker von Zirkonzahn da (Grüße an Julian, sollte er mitlesen!), sehr kompetent und mit guten Ideen im Gepäck.
Er hat sich unsere CAD/CAM-Ausstattung angesehen und wir haben gemeinsam Lösungswege erdacht.
Als Sofortmaßnahme hatten wir zusammen die Elektrobox unserer M5 gegen eine aktuelle getauscht, die aktuelle Frässoftware aufgespielt, kalibriert und läuft. Damit ist diese eine Baustelle nun hoffentlich endgültig erledigt. Der Tag wird rot im Kalender angestrichen... Ich hätt´ ja nicht mehr dran geglaubt.

Nebenbei laufen die Achsen der Maschine _deutlich_ schneller ;)

Danke im Besonderen an @alexo

Viele Grüße,
MOS

31

Mittwoch, 3. August 2016, 19:23

Das sind gute Nachrichten. Freut mich sehr.
Von Zahntechniker für Zahntechniker....sehr professionelles Verhalten.
Dialog gesucht und gefunden. Wenn das mal keine gute Werbung ist :-)
TOP!!!!

Zurzeit sind neben Ihnen 4 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

4 Besucher

Ähnliche Themen