Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zirkonzahn Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 24. Mai 2012, 07:23

Color Liquid waterbased

Hallo!

Möchte hier mal eien Thread zu den neuen Color Liquids öffnen mit der Hoffnung auf rege Teilnahme!!

Obwohl ich überwiegend nur Prettauzirkon verarbeite, (auch zur Vollverblendung wergen der individ. Einfärbarkeit), habe ich jetzt die neuen Liquids getestet. Das Ergebnis ist sicher nicht repräsentativ, aber vielleicht ein Anfang /Anstoß hier.
Meine erste A3 Erfahrung ist sehr positiv :thumbsup: . Im direkten Vergleich bei jeweils 15 sek. Tauchen ergeben bei den neuen Liquids den lang ersehnten
wärmeren Farbton. Ich habe früher bei den säurebasierten CLs in Verbindung mit e.Max Keramik und ICE Zirkon trans bei A3 meist mit B3 getaucht bzw. gepinselt.

Bin jetzt sehr auf die Prettau CL waterbased gespannt!

So jetzt ist es an euch und euren Meinungen! ;)
Happy CADCAM !

;)Wolly

2

Donnerstag, 24. Mai 2012, 15:30

Hi!

Die Liquids müssen wir erstmal bestellen.Wir haben noch keine Erfahrungen!
Aber schön zu hören das es schon positive gibt.

3

Freitag, 1. Juni 2012, 03:33

Hallo

wir hatten das Vergnügen an einem Prettau A Kurs erstmals mit den neuen CL zu arbeiten. Ich gehe davon aus, dass wir hier "jugendfrei" sind, dann kann man das eigentlich so beschreiben: Geiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiil.
Spass bei Seite, wir haben A3 eingefärbt und die Farbe war sehr viel wärmer als mit den Sre basierten.
Die Handhabung ist auch um einiges vereinfacht worden und die "Falschfarben" helfen einem sehr die Nuancen etc. genauer ein zu färben.
Das "Kunstwerk" noch vollendeter Einfärbung sieht dann auch noch sehr speziell aus.
Wir können uns da wirklich freuen, wenn das erhältlich wird.
8| wir staunen immer wieder

4

Donnerstag, 30. Januar 2014, 17:42

Kaum eingefärbt

Soda

Hab jetzt schon das 2te A3,5 Waterbased Bestellt nachdem das erste zurück ging. (Transluzent nicht Prettau)

Und das ist schon wieder kaum eingefärbt :cursing: , muss nochmal den Support anrufen.
Is eigentlich ident mit den säurehaltigen.

Hat noch wer das Problem ?
Wenn was nicht geht, so lang umadum schei*en bis es geht 8)

5

Donnerstag, 30. Januar 2014, 23:10

Hallo Patrick

ich wollte damals die Säurebasierten Farben verschenken, aber es wollte sie niemand. Da ich so 1 bis 2 mal im Jahr Translucentzirkon einfärben muss, bin ich mittlerweile froh, dass ich sie noch habe ;0). Ich mache es da wie der Wolly mal empfohlen hat, mit der Pinseltechnik. Gut und lange trocknen unter der Lampr und dann geht eigentlich nichts schief.

Martin
8| wir staunen immer wieder

6

Freitag, 31. Januar 2014, 10:03

Hallo Zahni.

Die Endgültige Farbe bast nach den Sintern eh . Mach das ebenfalls mit dem Pinsel ^^.
Das Problem ist das die Farbe nicht/schlecht sichtbar ist, eben fast so wie die säurehaltige.( Und damit is der Vorteil von Waterbased beim Einpinseln weck. Kann ich gleich ne säure nehmen, seh ich genau so schlecht)
Interessanterweise bekommt es nach ca 20-30 min unter der Lampe eine Farbe 8|

Hier n paar Fotos dazu (A2,A3 und eben das A3,5 was keine Farbe hat :cursing: , und Säure B2) :


Wenn was nicht geht, so lang umadum schei*en bis es geht 8)

7

Freitag, 31. Januar 2014, 10:37

Du mußt auf den Vermwerk "Aquarell" bei den Farben achten ;)

8

Freitag, 31. Januar 2014, 10:40

Aquarell ist bei Prettau , Waterbased sind für Transl. (auch das A2,A3 was man hier sieht)
Und die sind eben Farbintensiver (Oder eben auch nicht wie A3.5)
Arbeiten hauptsächlich mit Trans.
Wenn was nicht geht, so lang umadum schei*en bis es geht 8)

9

Freitag, 31. Januar 2014, 10:49

Sind die Liquids für ICE Zirkon denn schon von Werk aus eingefärbt gewesen...dachte immer die gibt es nur ohne Pigmente.
Wenn Du eh verblenden willst (musst), dann ist es doch fast egal, ob sie eingefärbt sind oder nicht. Im Zweifel halt etwas mehr Liquid auftragen, kommt eh nur eine Farbe nach dem Sintern heraus.
Wenn Du aber akzentuieren möchtest, dann kannst Du besser gleich Prettau Blanks nehmen.
Wir benutzen auch für Anatomische Käppchen immer nur Prettau, machen einen kleinen Cut Back (entweder nur okklusal schrumpfen, oder nur die Schneide), dann Marmellons mit dem Aufragen/Entfernen Tool hereingerizt-feddich! Beim Verblenden benutzen wir dann fast nur Schneide/Transpa Massen- und die neuen 3D Malfarben!

LG
Dirk

10

Freitag, 31. Januar 2014, 10:52

schon mal das Einfärben der Liquids mit Lebensmittelfarben ausprobiert- es müssen ja nicht unbedingt die Bio Pigmente von ZZ sein ;)

Wir benutzen Lebensmittelfarben zum Einfärben der Anmischflüssigkeiten um diverse Transpa Massen beim Auftragen der Verblendung voneinander unterscheiden zu können.

11

Freitag, 31. Januar 2014, 11:02

Die Waterbased sind eben von Werk eingefärbt.
Das mit der Lebensmittelfarbe wer Plan B, wenn ZZ das jetzt umgestellt hat. (muss mal n Support fragen).
Das neu gekommene A3 schaut allerdings gleich wie das alte aus, habs aber noch nicht geöffnet.

Cutback machen wir eher selten, fast immer klassisches Gerüst. Daher macht es in Prettau eher weniger Sinn.
Wenn doch, dann wird es Prettau ^^
Wenn was nicht geht, so lang umadum schei*en bis es geht 8)

12

Samstag, 1. Februar 2014, 01:37

Hallo Patrick

wir haben unter anderem auch Lebensmittelfarben, gibt schöne Fläschchen für die Ostereier ;0), da hast du rot, gelb, grün und blau. Ich würde mir da nicht viel Gedanken machen, wenn du das Verhältnis nicht zu arg strapazierst. Die Farben verschwinden auch bei niederschmelzenden Keramiken und somit beim Sinterprozess ganz sicher auch. Wenn wir gechichtete Kronen herstellen, verwenden wir eigentlich auch immer Prettauzirkon, wenn du dann noch einen transparenten Zirliner nimmst kannst du da sensationelle Effekte rausholen und fast nur noch mit Schneide und Transpamassen arbeiten.
Schönes WE

Martin
8| wir staunen immer wieder

Zurzeit sind neben Ihnen 5 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

5 Besucher

Ähnliche Themen