Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-13 von insgesamt 13.

Sonntag, 7. Oktober 2012, 18:41

Forenbeitrag von: »smartdent«

Metallstift in Prettau-Aufbau kleben

Habe noch Kunden die rühren keine ZrO2- oder Faserstifte an. Mache mir deshalb auch Gedanke zu dem Thema. 1. Variante Habe mir überlegt, einfach das Ganze mir Stift zu scannen und danach den Stift ins Prettau einzukleben. Wie bei den Hybtidkronen. Was würdet Ihr davon halten? 2. Variante Haben früher bei OK 4-ern mit divergierenden Wurzelkanälen oft einen Stift eingegossen den andere aus der Modellation gezogen und als "Loch" gegossen. Beim Zementieren konnte der Doc dann diesen einfach nachschi...

Dienstag, 11. September 2012, 13:55

Forenbeitrag von: »smartdent«

divergierende Implantate

Hallo Dirk Der Support ist da dein Ansprechparnter. Hatte ich auch einmal und ist von denen im Südtirol in wenigen Minuten gelöst worden. Die Software muss da einweinig überlistet werden mit Situation als WaxUp abspeichern und danach so nochmals neu sarten usw., geht ziemlich fix. lg Silvan

Mittwoch, 29. August 2012, 15:21

Forenbeitrag von: »smartdent«

Hab's in Bern gesehen

Muss, wie meine Vorschreiber sagen, dass es sehr einfach und hochwertig aussieht. Vor allem das die normalen Spindeln verwendet werden und das Schleifkörper-bzw. das Rohlings-Management (Als Besserwisser muss ich natürlich mein Vorschreiber auch ein bisschen korrigieren. Es sind Sirona-Halter nicht Ivoclar ) ist auch sehr einfach gehalten. Mit einem Werkzeugechsel (Grobberarbeitung mit 1.4mm Diamant und danach noch ein feinerer weiss aber nicht mehr wie fein) wurde da eine Krone komplett geschli...

Donnerstag, 26. Juli 2012, 15:33

Forenbeitrag von: »smartdent«

Verkaufe mein manuelles System mit Sinterofen und "Startmaterial" und und ...- Schweiz

Hallo zusammen Ich verkaufe mein manuelles System, dies als Komplett-Kit. Falls ihr jemanden kennt oder selbst Interesse bekundet, ist hier der Link zum Inserat: Inserat auf tradus.ch Hoffe das stimmt so bzw. bitte die "Überwacher" das Forums sich mit mir in Verbindung zu setzten wenn etwas geändert werden muss. liebe Grüsse Silvan

Donnerstag, 26. Juli 2012, 15:15

Forenbeitrag von: »smartdent«

3D-Navigator/Mouse

Hallo zusammen Ich benutze den 3D-Navigator/Mouse den Zirkonzahn im Angebot hat. So kann ich die Lichtreflektionen beim "umfliegen" Stumpfes gezielt für mich nutzten. Die linke Hand bedient den 3D-Naviagator und die rechte Hand die normale Maus. Stimmt für mich so sehr gut, auch bei der Konstruktion ist für mich so das Arbeiten stimmiger. Das Ausnutzen der Lichtreflektionen erinnert mich an die alte Software von Nobelbio(un)care, da gab es eine Funktion, in der man den Lichteinfall verändern kon...

Freitag, 30. März 2012, 10:44

Forenbeitrag von: »smartdent«

PMMA-Krone zur e.max Press-Krone, oder doch Wachs?

Hallo Wolfgang, Hallo an die anderen Ja, da geht was!!! Ich bin seit Januar eifriger CADCAM-er und weiss schon gar nicht mehr wie das mit Wachs und so geht. Wenn dann noch die digitalen Abformungen kommen, will ich noch das Gipsen verlernen. Kleiner Tipp, schaut mal bei www.a-tron3d.com vorbei, wenn das funktioniert, dann kann kein ZAZ mehr sagen, er scheue die Investition, da die Praxis-Infrastruktur (vornehmlich die IT) für ein solches System nicht geeignet ist! Wenn ich das sehe bin ich froh,...

Mittwoch, 16. November 2011, 14:53

Forenbeitrag von: »smartdent«

Neues Implantatsystem Straumann SynOcta® verfügbar

Wer die Infos auf der Homepage genau anschaut, sieht dass sogar das Straumann Octa® unterstütz wird. Dies können nicht einmal die "Straumänner und -frauen". Ich musste etwa vor zwei Monaten ein solches, altes Implantat neu versorgen und zu diesem System gibt es direkt von Straumann nur noch sehr wenig Teile, die bestellbar sind. Meine Lösung war da einfach die angiessbare Basis zu einer Klebebasis zu machen. Und das ist ja erst die Spitze des Eisberges von dem was noch kommen soll. Gruss Silvan

Montag, 24. Oktober 2011, 09:47

Forenbeitrag von: »smartdent«

5 Axis...?????

Hallo Stephanie Danke für die Info. Nur diese Fragen habe ich noch: Es muss für das simultane Arbeiten eine zusätzliche Option erworben werden. Ist das richtig so? Oder sind neue Geräte bereis damit ausgestattet? Die Fragen stellen sich mir da ich, wenn der Infoabend vom 14.11. in Luzern mich überzeugt, eine Bestellung für das 5-TEC-System machen will/kann. Gruss Silvan

Freitag, 14. Oktober 2011, 11:58

Forenbeitrag von: »smartdent«

PMMA-Krone zur e.max Press-Krone, oder doch Wachs?

Hallo Alexo und Wollt Danke für die schnellen Antworten. Da es wie Ihr schreibt mit beiden geht, kann ich mir es ja aussuchen was mir besser passt. Ich bin aber eher dazu geneigt Systeme zu einem Maximum zu reduzieren reduce to max. Dies würde bei mir heissen, 5-TEC mit der Möglichkeit der Bearbeitung von ZrO2 und PMMA, das ganze mit dem" comming soon"-Werkzeugwechsler kombiniert. Hi Hi ... und im Sommer 2012 ev. die Aufrüstung mit Keramikspindel zur direkten e.max CAD Bearbeitung -Wenn ein ZAZ ...

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 17:06

Forenbeitrag von: »smartdent«

PMMA-Krone zur e.max Press-Krone, oder doch Wachs?

Hallo zusammen Meine Frage ist: Hat jemand Erfahrung mit PMMA-Kronen die dann in e.max Press-Kronen umgesetzt werden? Das glasklare Material ist ja wie ich in einem anderen Treat gelesen habe ausbrennbar aber geht das auch bei der Umsetzung in Presskeramik? Oder wäre Wachs fräsen ev. doch gescheiter? Die Frage stellt ich mir, da ich in das CADCAM-System investieren will, die direkte Verarbeitung von e.max aber wohl erst ab im Sommer 2012 im Pflichtenheft von Zirkonzahn steht. Für die Übergangsze...

Montag, 30. Mai 2011, 18:02

Forenbeitrag von: »smartdent«

CAD/CAM und Zukunft

Hallo Zusammen Wer Flash Gorden noch kennt, weiss wie man sich die Zukunft auch vorstellen kann. Für die Anderen mal ein Link: Flash Gordon Im Moment beschäftige ich mich doch ganz konkret mit der Zukunft und muss feststellen, es geht ziemlich schnell. Für mich sieht die Zukunft so aus: Bei einer ausgelagerten Fertigung sieht es für uns Zahntechnik wohl nicht so rosig aus.Die proprietären Systeme machen uns sehr glasig und wenn die mit voller Energie gepushte Intraorale Scantechnik sich durchges...

Mittwoch, 18. März 2009, 11:38

Forenbeitrag von: »smartdent«

Das Prettau-Zirkon

Hallo zusammen Besten Dank für eure Infos und Interna’s. Ich habe mir den Design-Fräser und das Prettau-Material in Bern angeschaut und mit dem Aussendienstmitarbeiter gesprochen. In den Dokumentationen hatte es eine neue Fallpräsentation von A. Zilio wo er das Prettau-Zrikon analog zu E-Max verarbeitet. Das heisst es wird vollanatomisch modelliert wenig Platz incisial gemacht (0,3 – 0,5mm), gefräst, eingefärbt und nur incisial “geschichtet“. Diese Fallbeispiele sind leider nicht im Downloadbere...

Donnerstag, 26. Februar 2009, 09:21

Forenbeitrag von: »smartdent«

Das Prettau-Zirkon

Hallo zusammen Ich bin aus der Schweiz und befinde mich noch im "präzirkographen" Zustand. Bin aber fasziniert von den Möglichkeiten und werde mir die interaktive Demo in Bern anschauen gehen. Was mich bereits jetzt interessiert ist folgendes: Kann das Prettau-Zirkon als einziges Material eingesetzt werden (also “normale“ geschichtete Kronen / Brücken, Abutments usw.) oder "nur" für die wenig verblendeten Prettau-Brücken?Hat jemand Erfahrungen wie es ist, wenn das Prettau-Zirkon auf Metallbasen ...